Springe zum Inhalt →

Kleiner Hinweis für die ausstehenden Reiseberichte

Ich habe seit ein paar Tagen eine freundliche Reisebegleitung – meine gute, alte, langjährige Studienfreundin Barbara aus Berlin, die bis Ratzeburg mitfahren wird.

Daher bin ich mit den Reiseberichten ab der Harzüberquerung ein wenig in Verzug geraten. Das wird natürlich nachgeholt – und überhaupt der Blog von zu Hause bis Ende September end-aufgehübscht.

Hier gibt es zunächst die Übersicht, was noch kommen wird:

– Der Harz und das Bezwingen des Brockens
– Von Goslar geht’s nur noch bergab
– Die Altmark und der Arendsee
– Die Elbeflusslandschaft
– Von der Elbe bis (fast) zur Ostsee
– Hurra, geschafft: Der Priwall (ob ich mich traue, in die Ostsee zu springen?)

So long – und ruhig regelmäßig reinschauen 🙂

Grünes Band Brocken
Ausgangspunkt war 340 NHN: Das Höhenprofil der Brocken-Etappe
Grünes Band - Brocken
Kurz vor dem Brocken
Grünes band Radtour
Die Gedenkstätte Gardelegen
Grünes Band in klein
Das Grüne Band ist ’ne feine Sache – Barbara wird zum Halten zwangsverpflichtet
Grünes Band
Charon – in der Elbeflusslandschaft
Grünes Band
Bald schon in Hitzacker…
Grünes Band
Hier wurde ein Stück des alten Grenzzaunes zum Bau einer kleinen Brücke über die Boize genutzt – fantasie- und sinnvoll

Veröffentlicht in Allgemein

2 Kommentare

  1. Jens Jens

    Da bin ich echt gespannt, was noch so kommt – bis jetzt habe ich den blog zwischendurch gelesen und fand es unterhaltsam – weiter so!

    • Stefan Stefan

      Hallo Jens, entschuldige, dass ich dich auf die Freischaltung so lange habe warten lassen. Ich konnte mich in den letzen zwei Wochen nicht um den Blog kümmern. Jetzt werde ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Bei mir liegen noch folgende Beiträge auf der „Werkbank“: zum Cube Fahrrad, packen und was ich mitgenommen habe, Handwerkzeugs zum Schreiben, über die Wüstungen an der Grenze und was habe ich in 2020 vor. Das ist die Planng für die kommenden Wochen. Viele Grüße & schönes Wochenende Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.